Samstag, 07. Januar 2017

Drei Verletzte bei Pkw-Zusammenstoß in Schabs

Zwei Pkw stießen kurz vor 16 Uhr im Bereich der hohen Brücke in Schabs, zwischen Ladestatt und der Autbahneinfaht Vahrn, zusammen. Die Insassen konnten sich selbst aus den Autowracks befreien. Drei von ihnen wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht.

An den am Unfall beteiligten Wagen entstand Totalschaden. - Foto: FFW Schabs
Badge Local
An den am Unfall beteiligten Wagen entstand Totalschaden. - Foto: FFW Schabs

Ein Pkw der Marke Mazda mit italienischem Kennzeichen geriet aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn, touchierte dort einen entgegenkommenden, aus Deutschland stammendend BMW und kollidierte schließlich mit einem ebenfalls bundesdeutschen Audi.

Die Tür eines der Wagen wurde beim Unfall aus der Verankerung gerissen. - Foto: FFW Schabs

Die Fahrzeuginsassen konnten sich alle selbstständig aus den verunfallten Autos befreien. Drei von ihnen mussten vom Weißen Kreuz der Sektionen Mühlbach und Brixen ins Brixner Krankenhaus eingeliefert werden.

Umleitung eingerichtet

Die Feuerwehr von Schabs regelte gemeinsam mit der Straßenpolizei aus Bruneck den Verkehr. Um einen Stau zu vermeiden wurde eine örtliche Umleitung über Neustift eingerichtet. Die Wehrmänner banden eine große Menge an ausgelaufenen Betriebsstoffen und säuberten die Fahrbahnen von Trümmerteilen.

Nach rund einer Stunde konnten die Fahrzeuge abgeschleppt und die Straße für den Verkehr freigegeben werden. Die Ermittlungen zum Unfallhergang laufen.

stol

stol