Freitag, 28. Dezember 2018

„Dritter” Mann bestreitet Beteiligung an Wiener Mafia-Mord

Nach dem Mafia-Mord in der Wiener Innenstadt am Freitag vergangener Woche bestreitet der in Untersuchungshaft sitzende 29-Jährige weiterhin den ihm angelasteten Vorwurf des Beitragsmordes. Das sagte seine Verteidigerin Heike Sporn am Freitagnachmittag auf Anfrage der APA. Spätestens am 8. Jänner, dem Tag der nächsten Haftprüfungsverhandlung, werde sich ihr Mandant detailliert dazu äußern.

Am 8. Jänner ist die nächste Haftprüfungsverhandlung angesetzt. - Foto: APA
Am 8. Jänner ist die nächste Haftprüfungsverhandlung angesetzt. - Foto: APA

stol