Mittwoch, 31. Januar 2018

Drogen, Diebstahl, Delikte: Carabinieri-Kontrollen in Südtirol

Im Rahmen von landesweiten Kontrollen zur Vorbeugung von Straftaten haben die Carabinieri in den vergangenen 2 Tagen mehrere Geschäfte, Bars, Pubs, Diskotheken und Restaurants kontrolliert.

Die Carabinieri führten landesweite Kontrollen durch.
Badge Local
Die Carabinieri führten landesweite Kontrollen durch.

Bei den Kontrollen wurden 16 Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung verzeichnet. Darunter wurden 4 Personen wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss oder der Verweigerung des Tests vermerkt. In Toblach wurde ein 55-jähriger Ortsansässiger von den Carabinieri von Winnebach mit 1 Promille am Steuer aus dem Verkehr gezogen.

Gastbetriebe ebenfalls kontrolliert

Im Zuge der Kontrollen wurden 3 Diskotheken, ein Restaurant, weitere 85 Bars und Pubs inspiziert.

Ein 19-jähriger Apulier, in Kaltern ansässig, wurden von den Ordnungshütern angezeigt: Er war im Besitz eines 7 Zentimeter langen Klappmessers aufgegriffen worden.

Diebstahl im „Twenty“

Ein 41-jähriger Moldawier ohne festen Wohnsitz wurde von den Beamten dabei ertappt, als er in einem Geschäft im Bozner Einkaufszentrum „Twenty“ eine Jacke im Wert von 300 Euro entwenden wollte. Er wurde wegen erschwerten Diebstahls angezeigt.

Die Carabinieri von Bozen konnten auf den Talferwiesen außerdem mehrere Personen ohne festen Wohnsitz und Identität vermerken.

Besitz von Marihuana in Freienfeld und Toblach

Im Zuge von Kontrollen in Freienfeld durch die Sterzinger Carabinieri wurden 3 ukrainische Staatsbürger wegen des Besitzes von mehreren Gramm Marihuana vermerkt, ebenso ein 18-jähriger Mann aus Toblach. Die Drogen wurden beschlagnahmt.

stol

stol