Dienstag, 05. Januar 2016

Drogendeal auf offener Straße am helllichten Tag: geschnappt

Ein Heroindealer und seine vier Kunden gingen der Staatspolizei in Bozen ins Netz. Sie hatten den Drogenhandel beobachtet und eingegriffen.

Die sichergestellten Drogen und Geldscheine. - Foto: Staatspolizei
Badge Local
Die sichergestellten Drogen und Geldscheine. - Foto: Staatspolizei

Am Montagnachmittag fiel den Ordnungshüter in der Bozner Perathoner-Straße ein Mann auf, der sich zwar bei den Parkplätzen der Busse längere Zeit aufhielt, ohne jedoch ein Verkehrsmittel zu benutzen. 

Nach mehrfachen Telefonaten näherten sich ihm vier junge Männer, die einen Umschlag entgegennahmen. Er erhielt im Gegenzug die Bezahlung. 

Da griffen die Polizisten ein. Beim Drogenhändler handelte sich um den 22-jährigen Tunesier S. A., der in Bozen wohnhaft ohne festen Wohnsitz aufscheint. Er ist bereits polizeibekannt und vorbestraft, sein Aufenthaltsgenehmigung ist abgelaufen. Der Tunesier hatte 3 Gramm Heroin und 120 Euro in bar bei sich. Er wurde angezeigt.

Auch die vier jungen Männer wurden aufgehalten. Einer von ihnen hatte Heroin im Wert von 30 Heroin gekauft.

stol

stol