Mittwoch, 04. Dezember 2019

Drogen im Taxi: Bozner Fahrer mit knapp 2 Kilogramm Heroin erwischt

Schlag der Bozner Quästur gegen den Drogenhandel: Die Fahndungseinheit hat am Montag in Bozen Süd an Bord eines Bozner Taxis 1,6 Kilogramm Heroin sichergestellt und beschlagnahmt. Der 43-jährige Taxifahrer aus Bozen, der anstelle von Fahrgästen eben Drogen kutschierte, wurde festgenommen.

Der 43-jährige Taxifahrer hatte über 1,6 Kilo Heroin an Bord seines Taxis. - Foto: © DLife

Den Beamten der Staatspolizei strömte aus dem Taxi ein auffälliger Geruch entgegen. Bei einer genaueren Kontrolle des Fahrzeugs fanden sie schließlich unter der Rückbank 1,6 Kilogramm Heroin, außerdem 4000 Euro in bar.

Der 43-jährige Taxifahrer, der alleine an Bord war, aus Bozen wurde festgenommen. Er ist nicht vorbestraft.

Wie Giuseppe Tricarico, Fahndungsleiter der Bozner Quästur, auf einer Pressekonferenz am Mittwochvormittag mitteilte, dürfte sich der Marktwert des gefundenen Heroins auf 200.000 Euro belaufen. 3000 Dosen hätte man daraus gewinnen können.



vs