Samstag, 27. Juni 2020

„Du wirst sie nie wieder sehen“: Mann tötet erst seine Kinder, dann sich selbst

In der Nacht auf Samstag hat sich in der Lombardei eine schreckliche Tragödie zugetragen: Ein 45-jähriger Mann tötete erst seine beiden Zwillinge, dann sich selbst. Seiner Frau, mit der er in Trennung lebte, schickte er zuvor noch eine Nachricht: „Du wirst sie nie wieder sehen.“

Ein Bild aus glücklicheren Tagen: Der 45-jährige Mario Bressi tötete zunächst seine beiden Kinder, dann sich selbst.
Ein Bild aus glücklicheren Tagen: Der 45-jährige Mario Bressi tötete zunächst seine beiden Kinder, dann sich selbst. - Foto: © ANSA / Instagram Mario Bressi
Die furchtbare Tat ereignete sich in der Nacht auf Samstag in Margno in der lombardischen Provinz Lecco:

Ersten Informationen der italienischen Nachrichtenagentur Ansa zufolge erstickte der Vater zunächst seine beiden Kinder im Schlaf, bevor er sich selbst mit einem Sprung von einer hohen Brücke das Leben nahm.

Zuvor schickte er seiner Frau, mit der er in Trennung lebte, noch eine Nachricht: „Du wirst sie nie wieder sehen.“ Um 3 Uhr nachts postete er Bilder von sich und seinen Kindern beim Urlaub in den Bergen, dazu schrieb er: „Stets (oder für immer) vereint mit meinen Kindern“ (Coi miei ragazzi sempre insieme). Der Post ist auf Facebook nicht mehr verfügbar.



Durch die SMS zutiefst beunruhigt, fuhr die Mutter am nächsten Morgen gegen 7 Uhr zum Mehrfamilienhaus in Margno, doch zu spät: Ihre Kinder waren tot.

Ein Nachbar berichtet: „In der Nacht habe ich Geräusche gehört, die ich nicht zuordnen konnte. Heute Morgen dann hörte ich Schreie und ging aus meiner Wohnung. Am oberen Ende der Treppe sah ich die Mutter, die sich verzweifelt am Boden wälzte und schrie: 'Sie wachen nicht auf, sie wachen nicht auf. Selbst die Rettungskräfte des Roten Kreuzes weinten.“

Noch am Abend zuvor hätten die Kinder im Garten gespielt: „Ich kann es einfach nicht glauben“, sagt der Nachbar.

liz

Schlagwörter: