Mittwoch, 09. September 2015

Durnwalder sagt bei "Stein an Stein 2" aus

Am Mittwoch wurden die Landesräte von 2009 vor Gericht geladen, um ihre Aussagen im Prozess "Stein an Stein 2" zu machen.

Altlandeshauptmann Luis Durnwalder hat im Prozess Stein an Stein 2 ausgesagt. - Foto: DLife
Badge Local
Altlandeshauptmann Luis Durnwalder hat im Prozess Stein an Stein 2 ausgesagt. - Foto: DLife

Wie kam es im Jahr 2009 zu der differenzierten Unterschutzstellung des Eisacks, von der laut Anklage das Kraftwerk Mittewald und dessen Betreiber, die "Stein an Stein Italia GmbH", profitiert habe?

Diese Frage hat der Leitende Staatsanwalt Guido Rispoli am Mittwoch den ehemaligen Landesregierungsmitgliedern gestellt.

Neben Florian Mussner, Sabina Kasslatter Mur, Richard Theiner, Thomas Widmann und Cristian Tommasini wurde auch Altlandeshauptmann Luis Durnwalder in den Zeugenstand gerufen.

"Man will einen roten Faden von Palermo zum Brenner ziehen, um zu zeigen, dass in Südtirol genauso schlecht regiert wird, wie im Süden", erklärte Durnwalder am Mittwoch.

stol/rc

______________________________________________________

Lesen Sie mehr dazu in der Donnerstag-Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol