Sonntag, 12. Februar 2017

Dutzende Verletzte durch Kohlenmonoxid auf belgischer Kartbahn

In Belgien haben dutzende Besucher einer Kartbahn eine Kohlenmonoxid-Vergiftung erlitten. 70 Menschen wurden am Samstagabend in Krankenhäuser gebracht, wie die Behörden der Stadt Wavre südöstlich von Brüssel mitteilten.

Das farb- und geruchlose Gas Kohlenmonoxid kann für Menschen eine tödliche Gefahr darstellen. Im belgischen Wavre mussten Dutzende Menschen mit Vergiftungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. - Foto: © APA/AFP









stol