Donnerstag, 02. Mai 2019

E-Bikes: Bösen Überraschungen vorbeugen

Eine böse Überraschung haben ein 16-Jähriger und seine Eltern nach einem Verkehrsunfall in Bozen erlebt. Das ursprünglich geglaubte Elektro-Fahrrad war in Wirklichkeit ein elektrisches Motorfahrzeug. Dieser Unterschied warf ein Dilemma mit rechtlichen Konsequenzen auf. Die Stadtpolizei warnt vor Fehlkäufen.

Was auf diesem Bild wie ein Fahrrad aussieht, zählt bereits zu Leichtmofas und bedarf eines Helms, eines Kennzeichens und eines Führerscheins. - Foto: Stadtpolizei
Badge Local
Was auf diesem Bild wie ein Fahrrad aussieht, zählt bereits zu Leichtmofas und bedarf eines Helms, eines Kennzeichens und eines Führerscheins. - Foto: Stadtpolizei

stol