Sonntag, 7. März 2021

E-Mail-Server wegen Microsoft-Lücke gehackt

Wegen einer vor wenigen Tagen bekannt gewordenen Sicherheitslücke sind laut US-Medienberichten weltweit Zehntausende E-Mail-Server von Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen Opfer von Hacker-Attacken geworden. Für die Schwachstelle in Microsofts Software Exchange Server gibt es seit vergangenem Mittwoch zwar ein Sicherheitsupdate, es muss aber von den Kunden installiert werden.

Hacker nutzten Sicherheitslücke bei Microsoft. - Foto: © APA/AFP / GERARD JULIEN









dpa