Samstag, 28. März 2020

Earth Hour 2020 – Licht aus am 28. März

Die „Earth Hour 2020“ ist wohl einer der wenigen weltweiten Events, der nicht der Coronavirus-Pandemie zum Opfer fallen wird. Am Samstag, dem 28. März, heißt es um 20.30 Uhr wieder für eine Stunde „Licht aus“ für den Klimaschutz. Die vom WWF ausgerufene „Earth Hour“ findet weltweit bereits zum 14. Mal statt.

Am Samstag heißt es wieder "Licht aus" für den Klimaschutz.
Am Samstag heißt es wieder "Licht aus" für den Klimaschutz. - Foto: © APA (AFP/Archiv) / ALEXANDER NEMENOV
Zahlreiche Städte und Gemeinden, Sehenswürdigkeiten und Unternehmen werden für eine Stunde ihre Lichter abdrehen, um symbolisch auf die Folgen der Klimakrise und das damit verbundene Artensterben aufmerksam zu machen.

„Die Coronavirus-Pandemie bestimmt derzeit unseren Alltag, aber auch der Klima-Notfall ist weiterhin akut. Nur wenn wir unsere Umwelt in Zukunft besser schützen, sind wir als Gesellschaft langfristig krisensicher aufgestellt“, sagte WWF-Programmleiterin Hanna Simons. Die „Earth Hour“ sei ein Weckruf.

apa

Schlagwörter: