Freitag, 01. Juni 2018

Eifel: Zootiere hatten Gehege nicht verlassen

Die in einem Zoo in der rheinland-pfälzischen Eifel zeitweise vermissten Raubtiere sind entgegen ersten Informationen der Behörden bis auf einen Bären doch nicht aus ihren Gehegen entkommen.

 Die Tiere sind entgegen ersten Informationen der Behörden bis auf einen Bären doch nicht aus ihren Gehegen entkommen.
Die Tiere sind entgegen ersten Informationen der Behörden bis auf einen Bären doch nicht aus ihren Gehegen entkommen. - Foto: © shutterstock

Das sei wegen der Überschwemmungen zunächst nicht erkennbar gewesen, sagte der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Arzfeld, Andreas Kruppert, am Freitag (STOL hat berichtet). Der Bär sei auf einem Weg im Zoo erschossen worden.

apa/dpa 

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol