Dienstag, 12. Februar 2019

Ein Hauch von Frühling

In den nächsten Tagen baut sich laut Landesmeteorologe Dieter Peterlin über Mitteleuropa ein kräftiges Hoch auf, das für viel Sonne und zarte Frühlings-Temperaturen in Südtirol sorgt.

Der Nordwind lässt dann ab Mittwoch nach und es stellt sich ruhiges, fast frühlingshaftes Wetter ein.
Badge Local
Der Nordwind lässt dann ab Mittwoch nach und es stellt sich ruhiges, fast frühlingshaftes Wetter ein. - Foto: © shutterstock

Doch bevor es soweit ist, gibt es heute noch einen „Übergangstag“. Im Süden ist es zwar bereits sonnig, im Norden Südtirols verdecken aber noch dichtere Wolken den Himmel.

In den Bergen stürmischer Wind

Außerdem weht teils kräftiger Nordwind. Böen von 50 bis 80 Kilometer pro Stunde in den Tälern und Sturm von über 100 Kilometer pro Stunde auf den Bergen sind zu erwarten. Die Höchstwerte reichen von 2 Grad in Sterzing bis 12 Grad in Neumarkt.

Sonnig und mild

Der Nordwind lässt dann ab Mittwoch nach und es stellt sich ruhiges, fast frühlinghaftes Wetter ein. Die Temperaturen steigen vor allem in den höheren Lagen deutlich an. Die Null-Grad-Grenze steigt bis zum Wochenende auf fast 3000 Meter, in den Tälern gibt es zweistellige Plus-Grade. Und ein Ende dieses Hochdruckwetters ist nicht in Sicht.

stol

stol