Sonntag, 08. Oktober 2017

Ein Todesopfer bei Unfall in Bozen

Gegen 18.40 Uhr wurden am Sonntag eine Reihe von Einsatzkräften zu einem schweren Unfall nach Bozen Süd gerufen. Auf dem Betriebsgelände der Firma Fercam war es zu einem schweren Unfall mit einem Pkw gekommen. Eine Slowake hat den Unfall nicht überlebt.

Foto: Berufsfeuerwehr Bozen
Badge Local
Foto: Berufsfeuerwehr Bozen

Eigentlich sollten die beiden Lkw-Fahrer – beide aus der Slowakei – um 22 Uhr von Bozen aus zu einer Fahrt starten. Doch dazu sollte es nicht kommen. Die beiden Slowaken waren mit einem BMW am Parkplatz des Logistikunternehmens Fercam unterwegs. 

Der Lenker soll die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben. In der Folge streifte bzw. erfasste er mehrere abgestellte Container und Sattel-Auflieger, bevor er gegen einen geparkten Lkw prallte.

Die beiden Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt und mussten von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden.

Ein Slowake wurde mit schweren Verletzungen ins Bozner Krankenhaus gebracht. Der zweite Slowake überlebte den Unfall nicht.

Im Einsatz standen neben der Berufsfeuerwehr die Freiwillige Feuerwehr St. Jakob/Grutzen, der Notarzt mit dem Weißen Kreuz und die Polizeibehörde.

Alarmiert wurde auch die Notfallseelsorge des Weißen Kreuzes.

stol

stol