Mittwoch, 2. Juni 2021

Ein Toter nach Austritt von Schwefeldioxid in Hallein

Bei einem Gasunfall in der Firma AustroCel in Hallein (Tennengau) ist Mittwochfrüh ein Mitarbeiter ums Leben gekommen. In der Zellstoffkocherei war aus unbekanntem Grund gegen 5.40 Uhr eine rund 8 Meter lange Gasdruckleitung, die unter 8 Bar Druck stand, auf etwa der Hälfte der Länge aufgerissen. Ein 1966 geborener Tennengauer wurde vom knapp 170 Grad heißen Schwefeldioxid getroffen und tödlich verletzt, sagte eine Polizeisprecherin der APA.

Die Feuerwehr war mit Großaufgebot im Einsatz. - Foto: © APA/STGHA/JAKOB HILZENSAUER / JAKOB HILZENSAUER









apa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





Alle Stellenanzeigen