Mittwoch, 01. Januar 2020

Ein Toter und Dutzende Verletzte bei Silvesterfeiern in Italien

Bei Silvesterfeiern in Italien ist ein 26-jähriger Mann in der mittelitalienischen Stadt Ascoli Piceno ums Leben gekommen, weil er abgestürzt ist. In mehreren, vor allem süditalienischen Städten gab es zahlreiche Verletzte.

Die Sicherheitskräfte standen in der Silvesternacht speziell in Süditalien im Dauereinsatz.
Die Sicherheitskräfte standen in der Silvesternacht speziell in Süditalien im Dauereinsatz. - Foto: © shutterstock

apa