Dienstag, 12. Januar 2016

Ein Video zeigt die knallharte Jagd nach "El Chapo"

Schüsse, Sprengsätze, Polizisten bei der Erstürmung eines Hauses: Die mexikanische Regierung veröffentlichte jetzt ein Video, das in einem Versteck des berüchtigten Drogenboss Joaguin "El Chapo" Guzman entstanden ist.

"El Chapo" wurde seit seinem Gefängnisausbruch gejagt.
"El Chapo" wurde seit seinem Gefängnisausbruch gejagt. - Foto: © APA/Reuters

Diese Aufnahmen zeigen, wie Spezialkräfte des mexikanischen Militärs eine Wohnung in der mexikanischen Stadt Los Mochis stürmen, die dem berüchtigten Drogenboss Joaquin "El Chapo" Guzman gehört.

Zu dem Zeitpunkt der Aufnahmen war der flüchtige Drogenboss noch auf der Flucht, es wurde intensiv nach ihm gefahndet. Auf den wackligen GoPro-Aufnahmen sind zahlreiche Schüsse und auch Explosionen zu hören.

Bei der Aktion wurde nach Angaben der mexikanischen Regierung ein Soldat verletzt. In der Wohnung sei ein Mann festgenommen worden. Dabei habe es sich aber nicht um El Chapo selbst gehandelt, hieß es.

Dieser sei vielmehr vor den Soldaten durch eine Geheimtür im Schlafzimmer aus der Wohnung geflohen.

Von dort aus sei El Chapo durch ein Tunnelsystem  in die Kanalisation von Los Mochis geflüchtet.

Seine Flucht dauerte allerdings nicht lange. Guzman wurde noch am selben Tag festgenommen (STOL hat berichtet).

reuters

stol