Freitag, 10. Februar 2017

Einblick in die deutsche Sprache und heimische Kultur

Mit Kochunterricht von Südtiroler Gerichten an der Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung Haslach endete am Freitag, 3. Februar der mehrwöchige Kurs für deutsche Sprache und Alltagskultur für ausländische Frauen, die in der Betreuung von alten Menschen tätig werden wollen.

Die Teilnehmerinnen lernten neben der deutschen Sprache auch die heimische Kultur näher kennen. - Foto: LPA
Badge Local
Die Teilnehmerinnen lernten neben der deutschen Sprache auch die heimische Kultur näher kennen. - Foto: LPA

Das Projekt wurde in Kooperation zwischen dem Landesamt für Weiterbildung, der Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung Haslach-Neumarkt und dem Arbeitsmarktservice durchgeführt.

"Gerade für alte Menschen ist es wichtig, Vertrautes um sich zu haben und sich in der Muttersprache unterhalten zu können", so der Direktor des Amtes für Weiterbildung, Hubert Bertoluzza, "umgekehrt erleichtert der Einblick in die Sprache und Südtiroler Alltagskultur den Teilnehmerinnen auch die Integration bei uns."

Darum organisierte das Amt für Weiterbildung den Deutschkurs für arbeitslose ausländische Frauen, die in der häuslichen Betreuung von alten Menschen tätig werden wollen.

Die Frauen lernten neben Deutsch noch Grundlagen in der Betreuung von alten Menschen, das Zubereiten von Südtiroler Gerichten und wurden mit der Landeskunde und den Gepflogenheiten der Südtiroler Kultur vertraut gemacht.

Die Unterrichtsräume stellte die Geometerschule in Bozen zur Verfügung und die Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung Haslach übernahm den kulinarischen Teil. "Vom Knödel bis zum Apfelstrudel war so einiges dabei", meinte die Fachlehrerin für Ernährung Julia Dariz. Die Teilnehmerinnen wurden vom Arbeitsmarktservice vermittelt.

LPA

stol