Montag, 16. März 2020

Einbruchsversuch in Bozen: „Leere Straßen verleiten dazu“

In der Nacht auf Montag hat sich in der Bozner Waltherpassage ein Einbruchsversuch zugetragen: Unbekannte haben versucht, in die Drogerie Douglas zu gelangen.

Der Einbruchsversuch blieb erfolglos.
Badge Local
Der Einbruchsversuch blieb erfolglos. - Foto: © DLife
Wann genau der Einbruchsversuch vorgenommen wurde, ist nicht bekannt, entdeckt wurde er am Montagmorgen.

Das Schaufenster der Drogerie Douglas in der Waltherpassage in Bozen wies mehrere Bruchstellen auf, hatte dem Versuch aber standgehalten.

Das Geschäft sei versichert, auch gäbe es derzeit nicht viel, was gestohlen werden könnte, da es aufgrund der Verordnung geschlossen ist, erklärt der Besitzer der Räumlichkeiten gegenüber STOL.

„Allerdings ist es nicht verwunderlich, dass so etwas passiert: In Krisenzeiten, wenn die Straßen leer gefegt sind, werden Menschen zu solchen Taten verleitet.“

Ob der Einbruchsversuch mittlerweile Gegenstand von Ermittlungen ist, ist nicht bekannt.

stol

Schlagwörter: