Freitag, 25. November 2016

Eindringling tötet Angestellte in französischem Missionars-Heim

Die Umstände der Tat wirken rätselhaft: Ein Mann dringt nachts in ein Heim für pensionierte Mönche ein, überwältigt eine Frau, ersticht eine zweite – und flüchtet unerkannt. Sein Motiv ist unklar, ein terroristischer Hintergrund wohl eher unwahrscheinlich.

Die Bluttat wurde in einem Heim für pensionierte Afrika-Missionare in Montferrier-sur-Lez begangen.
Die Bluttat wurde in einem Heim für pensionierte Afrika-Missionare in Montferrier-sur-Lez begangen. - Foto: © APA/AFP

stol