Freitag, 14. Mai 2021

Frage im Fall Benno Neumair: Gibt es das „Mörder-Gen“?

Im bevorstehenden Prozess gegen Benno Neumair hätte ein Gen-Test eine wichtige Rolle spielen sollen. Aber er wird dann doch nicht durchgeführt. Bleibt die Frage: Ist es tatsächlich möglich, dass ein Mensch eine Art „Killer-Gen“ in sich trägt? Die Antwort gibt der Primar der Psychiatrie-Abteilung in Bozen, Dr. Andreas Conca. + Interview: Roberta Costiuc

Gefangene ihrer eigenen Gene? Immer wieder wird behauptet, dass einige Menschen ein  „Killer-Gen“ in sich tragen.
Badge Local
Gefangene ihrer eigenen Gene? Immer wieder wird behauptet, dass einige Menschen ein „Killer-Gen“ in sich tragen. - Foto: © Shutterstock

Wenn bestimmte Botenstoffe im Gehirn aus der Balance geraten, kann dies zu ungewöhnlichem Verhalten führen, sagt der Bozner Psychiater.

rc

Alle Meldungen zu: