Freitag, 13. März 2020

„Einkauf erledige ich“ : Einkaufsdienst für ältere Menschen in Bozen

Wer sein Haus derzeit nicht verlassen darf oder soll, kann jetzt auf Unterstützung zählen: youngCaritas organisiert mit jungen Freiwilligen einen Einkaufsdienst für ältere Menschen in Bozen. Unter der Nummer 0471 304 306 werden Anfragen um Einkäufe von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 11 Uhr und von 15 bis 16 Uhr entgegengenommen.

Ab nächster Woche stehen die jungen Freiwilligen von Montag bis Freitag zur Verfügung und erledigen Einkäufe für ältere Menschen.
Badge Local
Ab nächster Woche stehen die jungen Freiwilligen von Montag bis Freitag zur Verfügung und erledigen Einkäufe für ältere Menschen. - Foto: © shutterstock
„Viele junge Menschen möchten in der derzeitigen Krisensituation einen Beitrag leisten und einfach zeigen, dass ihnen ihre Mitmenschen am Herzen liegen“, erklärt Brigitte Hofmann, die Leiterin von youngCaritas. Entsprechend groß sei das Interesse am Projekt „Deinen Einkauf erledige ich“, das die youngCaritas ab Montag in Bozen organisiert.

Ab nächster Woche stehen die jungen Freiwilligen von Montag bis Freitag zur Verfügung und erledigen Einkäufe für ältere Menschen, die Schwierigkeiten haben, sich das, was sie notwendig brauchen, selbst zu besorgen. Wer über 65 Jahre alt ist, oder Verwandte in diesem Alter betreut, kann sich von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 11 und von 15 bis 16 Uhr unter der youngCaritas-Nummer 0471 304 306 melden und seine Bestellung aufgeben. Dabei beträgt der Mindestbetrag für den Einkauf 20 Euro und der Höchstbetrag 70 Euro. Nicht gekauft werden Zigaretten, alkoholische Getränke, Lottoscheine und ähnliches.

Die jungen Freiwilligen werden in kurzen Schulungen auf ihren Einsatz vorbereitet. „Konkret geht es um die Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen und um die richtigen Verhaltensweisen, damit die nötige Sicherheit für alle gewährleistet wird“, erläutert Hofmann.

In Meran schließt sich youngCaritas dem vom dortigen Sozialamt organisierten Einkaufservice an. Auch dort haben sich junge Menschen gemeldet, die helfen möchten. Sie werden ebenfalls von youngCaritas begleitet.

Koordiniert wird der Einkaufsdienst direkt von youngCaritas. Die Jugendvereine Agesci, Azione Cattolica, deina Südtirol und Pastorale Giovanile unterstützen das Projekt.

vs