Dienstag, 24. November 2020

Einsturzgefahr für Notre-Dame gebannt

Gut eineinhalb Jahre nach dem Brand der Pariser Kathedrale Notre-Dame ist die Einsturzgefahr endgültig gebannt. Die öffentliche Baugesellschaft teilte am Dienstag mit, ein 200 Tonnen schweres Gerüst auf der Kirche sei abgebaut. Das Gerüst war bei dem Brand eingeschmolzen und lastete auf dem Gewölbe.

Dachstuhl und Spitzturm waren bei einem Feuer 2019 eingestürzt. - Foto: © APA (AFP) / MARTIN BUREAU









Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by