Samstag, 17. September 2016

Eisacktal: Verkehrsunfall mit 3 Verletzten

Am Samstagmittag ist es bei Klausen zu einem Verkehrsunfall gekommen, dabei haben sich drei Personen verletzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Albions kümmerte sich um die Aufräumarbeiten. - Foto: FFW Albions
Badge Local
Die Freiwillige Feuerwehr Albions kümmerte sich um die Aufräumarbeiten. - Foto: FFW Albions

Die Landesnotrufzentrale verständigte am Samstag gegen 13 Uhr die Einsatzkräfte. Bei einem Verkehrsunfall im dritten Tunnel auf der Grödner Staatsstraße (242 dir) waren zwei Pkws aufeinandergeprallt.

Dabei wurde ein 59-jähriger Albionser, der mit seinem Pkw Richtung Klausen unterwegs war, mittelschwer verletzt. Die beiden Insassinnen des in die entgegengesetzte Richtung fahrenden Wagens mit Trentiner Kennzeichen, wurden hingegen leicht verletzt.

Erheblicher Sachschaden

Die genaue Unfalldynamik ist zurzeit unklar, die Carabinieri von Lajen leiten die Unfallermittlungen. Beide Pkws sollen stark beschädigt sein.

Das Weiße Kreuz Klausen und der Notarzt versorgten die Patienten und brachten sie ins Krankenhaus Brixen. Im Einsatz standen auch die Freiwillige Feuerwehr Albions und der Abschleppdienst.

stol

stol