Freitag, 12. März 2021

Eisbaden in Südtirol: Wenn Kälte wie Champagner prickelt

Die Südtiroler Kneipp Sozial-Genossenschaft feiert den 200. Geburtstag des Priesters Sebastian Kneipp und zwar im Eiswasser des Flötscher Weihers. Ein Erlebnisbericht über das prickelnde und wohltuende Vergnügen.

Philipp Schraut und Michaela Piok genossen das Bad im zugefrorenen Weiher sichtlich. ss - Foto: © ss

Heute soll den Immunsystem anregenden Kältereizen eine Steigerung folgen, die hierzulande noch wenig populär ist, sich aber zunehmender Beliebtheit erfreut: Das Eisbaden. 4 mutige Frauen und Männer haben sich dem Natur- und Wildnispädagogen Philipp Schraut aus Partschins und der Kneipp-Gesundheitstrainerin Monika Engl aus Raas angeschlossen. Von Susanne Hutter

ss