Montag, 11. Februar 2019

Eisvolumen der weltweiten Gletscher wurde bisher überschätzt

Vor allem die Eismassen vieler asiatischer Gletscher wurden bisher deutlich überschätzt, so ein Ergebnis einer neuen Untersuchung mit Beteiligung von Innsbrucker Forschern. Während diese sogar rund 27 Prozent weniger Masse haben könnten als zuvor gedacht, dürften die bisherigen weltweiten Schätzungen um rund 18 Prozent zu hoch gewesen sein, heißt es im Fachblatt „Nature Geoscience”.

Die Gletscher enthalten weniger Eis als bisher vermutet. - Foto: APA (AFP)
Die Gletscher enthalten weniger Eis als bisher vermutet. - Foto: APA (AFP)

stol