Samstag, 20. Juli 2019

„El Chapo” in Hochsicherheitsgefängnis eingeliefert

Der mexikanische Drogenbaron Joaquín „El Chapo” Guzmán hat am Freitag seine lebenslange Haftstrafe in einem Hochsicherheitsgefängnis im US-Bundesstaat Colorado angetreten. Der 62-Jährige sei in der Haftanstalt „ADX Florence” eingetroffen, teilte die US-Gefängnisbehörde mit. „ADX” steht für „administrative maximum” und damit für die höchste Sicherheitsstufe.

Guzmán galt einst als der mächtigste Drogenbaron der Welt Foto: APA (AFP)
Guzmán galt einst als der mächtigste Drogenbaron der Welt Foto: APA (AFP)

stol