Sonntag, 23. Juni 2019

Elefanten, Tiger und Kamele in Bozen Süd

Der umstrittene Zirkus Orfei ist seit Donnerstag wieder in Bozen. Das freut speziell viele Tierschützer nicht. Im Gegenteil: Sie haben am Samstagabend gegen den Zirkus, der Wildtiere wie Zebras, Elefanten & Co hält, demonstriert.

Ein befremdlicher Anblick: Ein Elefant in Bozen Süd. - Foto: vs
Badge Local
Ein befremdlicher Anblick: Ein Elefant in Bozen Süd. - Foto: vs

Des einen Freud, des anderen Leid. Der Zirkus Orfei gastiert regelmäßig in Bozen, so gibt er auch derzeit wieder jeden Abend eine Show. Mit dabei: Neben Pferden, Zebras und Ponys treten dabei unter anderem auch Kamele, Neuweltkamele, Tiger und ein Elefant auf. 

>

Das Kamel hat sich einen der wenigen Schattenplätze gesichert. - Foto: vs

Mehrere Dutzend Tierschützer versammelten sich am Samstag deshalb gegenüber des Zirkus' und demonstrierten. Mit Plakaten, Spruchbändern und Flyern machten sie auf das Tierleid aufmerksam.

„Nein zum Zirkus mit Tieren in Bozen“ und „Kein Applaus für Tierquälerei,“ fordern sie. Es sei nicht vertretbar, dass Wildtiere zur Bespaßung der Menschen missbraucht würden. 

Trotzdem kamen auch am Sonntag viele Schaulustige, darunter hauptsächlich Familien mit Kindern, nach Bozen Süd zu dem Gehege direkt an der Straße, um sich die exotischen Tiere anzusehen. 

Zett/stol

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol