Mittwoch, 7. April 2021

EMA: Weiter grünes Licht für Astrazeneca-Impfstoff – Risiken gering

Trotz sehr seltener Fälle von Hirnthrombosen empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA uneingeschränkt die Anwendung des Corona-Impfstoffes von Astrazeneca. Der Nutzen des Wirkstoffes sei höher zu bewerten als die Risiken, erklärte die EMA am Mittwoch in Amsterdam.

EMA äußerte sich zu Impfstoff. - Foto: © APA/dpa / Georg Wendt









apa/stol