Freitag, 20. März 2020

Empfehlungen für Personen in Quarantäne

Die oberste Gesundheitsbehörde in Rom (Istituto Superiore di Sanità) gibt wichtige Empfehlungen zum Verhalten von positiv auf das Coronavirus getesteten Personen und deren Familienangehörige.

Kleidung von Quarantänepatienten kann bei 60 bis 90 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden - allerdings getrennt von der Wäsche von nicht infizierten Personen.
Badge Local
Kleidung von Quarantänepatienten kann bei 60 bis 90 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden - allerdings getrennt von der Wäsche von nicht infizierten Personen. - Foto: © pixabay
Eine Person, die positiv auf Covid-19 getestet wurde oder bei der Verdacht auf eine Infektion besteht, und die sich in häuslicher Isolation befindet, muss Abstand zu Familienmitgliedern halten. Dies ist die erste Empfehlung, die vom Istituto Superiore di Sanità in Rom ergeht. Die positiv getestete Person sollte sich in einem getrennten, gut belüfteten Raum aufhalten und darf auch keinen Besuch erhalten. Wer die erkrankte Person betreut, sollte gesund sein und - falls man sich im selben Raum aufhält - einen Mundschutz tragen.

Angeraten wird auch, die Hände gründlich zu waschen und mit Einwegpapiertüchern zu trocknen. Zudem sind Einweghandschuhe zu verwenden, um den direkten Kontakt mit Körperflüssigkeiten der erkrankten Person zu vermeiden.

Für die Entsorgung von Handschuhen, Mundschutz und anderem Abfall muss im Zimmer der erkrankten Person ein Abfalleimer mit Pedal aufgestellt werden. Der Müll darf in diesem Fall nicht getrennt werden, um eine Ansammlung potenziell gefährlicher Abfälle zu verhindern.

Die Wäsche der erkrankten Person muss in einen eigenen Wäschesack gegeben werden, unter Verwendung von Handschuhen und Atemschutz. Kleidung, Handtücher und Bettwäsche des Erkrankten können bei 60 bis 90 Grad mit einem herkömmlichen Waschmittel in der Waschmaschine gewaschen werden.

Gegenstände des täglichen Gebrauchs - wie Leintücher, Handtücher, Geschirr - dürfen nicht von Erkrankten und Gesunden gemeinsam verwendet werden. Nachttische und andere Möbel im Zimmer der erkrankten Person müssen - wie Toilette und Bad - täglich gereinigt und desinfiziert werden.


lpa

Schlagwörter: