Sonntag, 14. Januar 2018

Enneberg: Unfall bei Skitour

Zu einem Freizeitunfall ist es am Sonntag in St. Vigil in Enneberg gekommen.

Einsatz für den Rettungshubschrauber.
Badge Local
Einsatz für den Rettungshubschrauber.

Gegen 13.20 Uhr wurden die Bergretter der CNSAS-Station St. Vigil in Enneberg zu einem Einsatz im Fanesgebiet gerufen.

Ein Skitourenunfall hatte sich am Fuße des Neunerkofels – Sas dles Nö oberhalb der Lavarellahütte ereignet. Ein einheimischer Tourengeher hat sich dabei verletzt und konnte nicht mehr weiter talwärts abfahren. Der Rettungshubschrauber Pelikan 2 holte in St. Vigil die Rettungsmannschaft ab und versuchte sie zum Unfallort auf 2500 Meter zu bringen, was aber wegen des dichten Nebels misslang.

Die 5 Bergretter wurden deshalb in Plan dles Sarenes auf 2200 m abgesetzt und sie mussten dann mit den Tourenskiern zum Verletzten aufsteigen. Dieser wurde vor Ort versorgt und dann mittels Akia zunächst zur Lavarellahütte transportiert und anschließend mit einem Raupenfahrzeug bis zur Pederühütte ins Tal gebracht.

Dort wurde der Verletzte von einem Einsatzwagen des Weißen Kreuzes übernommen und ins Krankenhaus nach Bruneck überstellt. 

stol

stol