Dienstag, 27. Oktober 2020

Enorme Plastikmüll-Verschmutzung im Mittelmeer

Für die Plastikverschmutzung des Mittelmeers ist laut einer Studie vor allem die falsche Müllentsorgung in wenigen Staaten verantwortlich. Derzeit fließen laut Weltnaturschutzunion (IUCN) jährlich 230.000 Tonnen Plastik ins Mittelmeer, allein aus den 33 Staaten an seinen Küsten und entlang wichtiger Zuflüsse wie Nil, Po und Rhone. Das entspricht umgerechnet pro Tag dem Inhalt von mehr als 500 Frachtcontainern, wie die IUCN am Dienstag in Gland bei Genf mitteilte.

Falsche Müllentsorgung sei das Hauptproblem für die enorme Umweltverschmutzung.
Falsche Müllentsorgung sei das Hauptproblem für die enorme Umweltverschmutzung. - Foto: © APA (AFP) / NICOLAS TUCAT

apa