Sonntag, 28. März 2021

Erdbeben an der Adria: Weitere 65 Erdstöße seit Samstag

Nachdem am Samstag gegen 15 Uhr 2 Erdbeben an der Adria registriert worden sind, ist es seitdem zu weiteren 65 Erdstößen gekommen.

Seit Samstag hält die Erdbebenserie in der Adria zwischen Italien und Kroatien an.
Seit Samstag hält die Erdbebenserie in der Adria zwischen Italien und Kroatien an. - Foto: © shutterstock
Das INGV (Nationales Institut für Geophysik und Vulkanologie) registrierte am Samstagnachmittag 2 Erdbeben an der Adria. Obwohl es keine Berichte über Schäden gegeben hat, war die Beunruhigung der Bevölkerung dennoch sehr groß gewesen. Die Beben waren vor allem in den Regionen Abruzzen, Molise und Apulien zu spüren.

Seit Samstag hält die Erdbebenserie in der Adria zwischen Italien und Kroatien an: Seit Mitternacht hat das INGV mehr als 10 Erdbeben aufgezeichnet, 2 davon mit der Stärke 3,1, insgesamt also etwa 65 Erdstöße seit Samstagnachmittag. Es wurde kein Personen- oder Sachschaden gemeldet.

ansa/jot

Schlagwörter: