Montag, 25. Juli 2016

Erdbeben der Stärke 3,6 bei Seefeld

Das Beben war laut der ZAMG-Messstelle deutlich spürbar. Bereits am vergangenen Freitag hatte es in Seefeld eine Erdbebenserie gegeben.

Wie schon am Freitag bebte auch am Montag in Seefeld die Erde.
Wie schon am Freitag bebte auch am Montag in Seefeld die Erde.

Ein leichtes Erdbeben hat sich am Montagnachmittag bei Seefeld in Nordtirol (Bezirk Innsbruck-Land) ereignet. Wie der Österreichische Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) meldete, erreichten die Erdstöße eine Magnitude von 3,6 nach Richter.

Zu dem Beben kam es um 14.05 Uhr. Es sei deutlich verspürt worden, hieß es. Strukturelle Schäden an Gebäuden seien keine bekannt und der Magnitude nach nicht zu erwarten.

Bereits vergangenen Freitag hatte sich eine Erdbebenserie bei Seefeld ereignet. Das stärkste von insgesamt vier Beben hatte eine Magnitude von 3,3 nach Richter aufgewiesen.

apa

stol