Dienstag, 07. März 2017

Erdbeben der Stärke 4,4 in der Schweiz registriert

In der Schweiz hat am Montagabend die Erde gebebt. Das Beben erreichte eine Magnitude von 4,4 auf der Richterskala und dürfte in der ganzen Schweiz verspürt worden sein, wie der Schweizerische Erdbebendienst an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich mitteilte.

Am Montagabend gab es in der Schweiz ein Erdbeben mit Epizentrum im Kanton Schwyz.
Am Montagabend gab es in der Schweiz ein Erdbeben mit Epizentrum im Kanton Schwyz. - Foto: © shutterstock

Das Erdbeben wurde um 21.12 Uhr im Kanton Schwyz, sechs Kilometer nordöstlich des Klausenpasses registriert.

Gemäß dem Erdbebendienst sind bei einem Erdbeben dieser Stärke in der Nähe des Epizentrums leichte bis mittlere Schäden möglich.

apa/sda

stol