Montag, 13. November 2017

Erdbeben in Costa Rica: Zwei Menschen sterben an Herzinfarkt

Nach dem schweren Erdbeben in Costa Rica sind zwei Menschen an Herzinfarkten gestorben. Das berichtete die örtliche Zeitung „La Nacion“. Bei den Toten handle es sich um eine 55 Jahre alte Frau und einen Mann unbekannten Alters. Berichte über weitere Opfer gab es zunächst nicht.

Das Zentrum des Hauptbebens der Stärke 6,4 lag 23 Kilometer südöstlich des Badeortes Jaco im Pazifik.
Das Zentrum des Hauptbebens der Stärke 6,4 lag 23 Kilometer südöstlich des Badeortes Jaco im Pazifik. - Foto: © shutterstock

stol