Donnerstag, 01. Dezember 2016

Erdbeben in Italien: 30 Millionen von der EU

Die EU macht 30 Millionen Euro für den Wiederaufbau in den von schweren Erdbeben im August und Oktober getroffenen Regionen in Mittelitalien locker. Der Betrag soll innerhalb einer Woche aus dem EU-Solidaritätsfonds gezahlt, hieß es aus Brüssel.

Für den Aufbau der von den Erdbeben in Mittelitalien zerstörten Städte, im Bild Amatrice, hat die EU nun 30 Millionen Euro veranschlagt.
Für den Aufbau der von den Erdbeben in Mittelitalien zerstörten Städte, im Bild Amatrice, hat die EU nun 30 Millionen Euro veranschlagt. - Foto: © LaPresse

stol