Dienstag, 06. April 2021

Erdbeben in L'Aquila: Gedenkfeier am 12. Jahrestag

Vor 12 Jahren, am 6. April 2009, bebte die Erde in L'Aquila mit einer Hauptstärke von 5,9 auf der Richterskala. 309 Menschen kamen ums Leben, 1600 wurden verletzt. Zu den Todesopfern zählten auch 50 Studenten aus der Universitätsstadt.

Am Domplatz in L'Aquila wurde mit einem Scheinwerfer in Richtung Himmel der Verstorbenen vor 12 Jahren gedacht.
Am Domplatz in L'Aquila wurde mit einem Scheinwerfer in Richtung Himmel der Verstorbenen vor 12 Jahren gedacht. - Foto: © ANSA / FRANCESCO PATACCHIOLA
Am Montagnachmittag wurde in der Hauptstadt der Abruzzen der Opfer gedacht.

Das Beben habe die Bewohner von L'Aquila noch mehr vereint, sagte Erzbischof Giuseppe Petrocchi in seiner Ansprache am Montagnachmittag.

„Die Tragödie des Erdbebens hat die Bevölkerung auf unwiderrufliche Art zusammengeschweißt.“

Der Auftakt der Gedenkfeier fand in der Kirche Santa Maria del Suffragio am Domplatz gefeiert.

liz