Montag, 26. September 2016

Erdbeben in Mittelitalien: Kater nach 32 Tagen lebend geborgen

Seine Rettung gleicht einem Wunder: 32 Tage nach dem verheerenden Erdbeben in Mittelitalien ist ein Kater lebend unter den Trümmern entdeckt worden. In dem weitgehend zerstörten Ort Amatrice rettete die Feuerwehr den Kater Rocco, wie die Behörden am Montag auf Twitter mitteilten.

32 Tage nach dem Erdbeben in Mittelitalien wurde ein Kater lebend aus den Trümmern geborgen. - Foto: Vigili del Fuoco
32 Tage nach dem Erdbeben in Mittelitalien wurde ein Kater lebend aus den Trümmern geborgen. - Foto: Vigili del Fuoco

stol