Donnerstag, 08. Februar 2018

Erdbeben in Taiwan: Zahl der Opfer auf zehn gestiegen

Nach dem schweren Erdbeben in der taiwanischen Stadt Hualien ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens zehn gestiegen. Die Leichen von zwei Frauen und eines Mannes wurden am Donnerstag aus den Trümmern des „Yunmen Cuiti Building“ geborgen, auf das sich die Rettungsarbeiten konzentrierten. Eine der Toten ist eine 28 Jahre alte Haushaltshelferin von den Philippinen, die in dem Hochhaus arbeitete.

In Taiwan bebt immer wieder die Erde, weil vor der Insel zwei tektonische Platten aufeinandertreffen.
In Taiwan bebt immer wieder die Erde, weil vor der Insel zwei tektonische Platten aufeinandertreffen. - Foto: © APA/AFP

stol