Freitag, 27. April 2018

Erdbeben-Kirchen in Italien werden Ziel von Plünderern

In Italien wird die Plünderung von erdbebengeschädigten Kirchen zum Problem. Aus der seit sechs Jahren geschlossenen Pfarrkirche von Quistello bei Mantua in der Lombardei entfernten Unbekannte ein zwei Meter hohes Kruzifix mitsamt einer vergoldeten Umrahmung, wie die Tageszeitung „Gazzetta di Mantova“ laut Kathpress berichtete.

stol