Freitag, 13. April 2018

Erdrutsch in Labers

Am Freitagnachmittag ist es im Meraner Ortsteil Labers zu einem Hangrutsch gekommen. Nach möglichen Vermissten wird gesucht.

40 Kubikmeter Geröll donnerten zu Tal. - Foto. Video Aktiv Schnalstal
Badge Local
40 Kubikmeter Geröll donnerten zu Tal. - Foto. Video Aktiv Schnalstal

Der Erdrutsch versperrte einen Wanderweg in der Nähe des „Einsiedlers“. Ersten Informationen zufolge sollen etwa 40 Kubikmeter Gestein und Geröll abgegangen sein. Der Weg wurde daraufhin aus Sicherheitsgründen gesperrt. 

Im Einsatz standen die FFW Labers, die Stadtpolizei Meran, die Bergrettung und die Hundeführer, die das Gebiet nach möglichen Vermissten absuchten.

Die Bergretter suchten das Gebiet nach möglichen Vermissten ab. - Foto: Video Aktiv Schnalstal

Die Landesgeologin führte einen Lokalaugenschein durch.

stol

stol