Samstag, 12. Juli 2014

Erlaubnis erteilt: Letzter Akt der Bergung der „Costa Concordia“ kann beginnen

Der letzte Akt der komplizierten Bergung des vor der Insel Giglio havarierten Kreuzfahrtschiffes „Costa Concordia“ kann beginnen: Die zuständige Aufsichtsbehörde hat am Samstag in Rom das Aufschwimmen des Kreuzfahrtriesen genehmigt, das bei günstiger Wetterlage bereits am Montagmorgen beginnen soll.

stol