Donnerstag, 8. April 2021

Ermittlungen gegen 60 Impf-Vordrängler in Italien

Die Polizei in der norditalienischen Stadt Biella hat Ermittlungen gegen 60 Personen aufgenommen, weil sie geimpft wurden, obwohl sie laut dem nationalen Impfplan dazu kein Recht hatten.

Das Impfen soll schneller werden. - Foto: © dpa / Sven Hoppe









apa