Mittwoch, 28. Juni 2017

Ermittlungen nach massiver Cyber-Attacke

Vor kurzem hieß das Ärgernis „WannaCry“, jetzt breitet sich schon wieder ein Erpressungstrojaner rasant weltweit aus. Die Schwachstelle ist laut Experten die gleiche wie vor sechs Wochen. Wer hinter der Attacke steckt, versuchen die Ermittler noch herauszufinden.

Nach der weltweiten Cyberattacke mit einem Erpressertrojaner wird ermittelt.
Nach der weltweiten Cyberattacke mit einem Erpressertrojaner wird ermittelt. - Foto: © shutterstock

stol