Donnerstag, 23. Mai 2013

Ermittlungen nach radioaktiver Strahlung an Innsbrucker Uni

Nach der Messung von erhöhten Strahlungswerten an der „Alten Chemie“ der Innsbrucker Universität, die mit einem Zwischenfall in Seibersdorf Anfang Mai zusammenhängen dürfte, stellt die österreichische Justiz Nachforschungen an.

stol