Montag, 05. März 2018

Erneut mindestens 21 Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken

Bei einer erneuten Havarie eines Flüchtlingsboots auf dem Mittelmeer sind vermutlich mindestens 21 Menschen ertrunken. Wie die Rettungsorganisation SOS Méditerranée am Montag weiter mitteilte, konnte sie insgesamt 72 Menschen retten. Die Migranten waren mit zwei Booten von Libyen aus Richtung Europa aufgebrochen: 51 mit einem Holzboot, und weitere 130 auf einem Schlauchboot.

Bei einer erneuten Havarie eines Flüchtlingsboots auf dem Mittelmeer sind vermutlich mindestens 21 Menschen ertrunken.
Bei einer erneuten Havarie eines Flüchtlingsboots auf dem Mittelmeer sind vermutlich mindestens 21 Menschen ertrunken.

stol