Mittwoch, 15. Juli 2020

Erneut über 100 Neuinfektionen in Österreich

Mit 133 Neuinfektionen ist am Mittwoch wieder ein Zuwachs von mehr als hundert Corona-Fällen in Österreich vermeldet worden, nachdem am Montag 51 und am Dienstag 73 publiziert wurden. Mit Stand 15. Juli sind österreichweit 710 Personen an den Folgen des Corona-Virus gestorben. Derzeit befinden sich 96 Personen im Spital und davon 10 der Erkrankten auf Intensivstationen.

133 Infektionen kamen in Österreich in den vergangenen 24 Stunden dazu.
133 Infektionen kamen in Österreich in den vergangenen 24 Stunden dazu. - Foto: © HANS PUNZ
Bisher gab es in Österreich 19.154 positive Testergebnisse, gab das Innenministerium am Mittwoch bekannt. 710 Personen sind gestorben, eine mehr als am Dienstag, und 17.175 genesen.

Bei den Neuinfektionen seit der letzten Meldung nach Bundesländern ist Wien mit 46 an erster Stelle, 30 Fälle werden aus Oberösterreich vermeldet, 25 aus Niederösterreich und 20 aus der Steiermark. Die restlichen zwölf Fälle wurden im Burgenland (5), Tirol (4), Salzburg (2) und Kärnten (1) verzeichnet. Keine weitere Infektion gab es in Vorarlberg.

apa

Schlagwörter: