Freitag, 19. Februar 2021

Erst Saharastaub und dann der Frühling

Ein Hauch von Wüste liegt derzeit in Form von Saharastaub über Südtirol. Am Wochenende gibt es außer Sand in der Atmosphäre zudem viel Sonne. Ab nächster Woche kommt das jetzige Hoch dann so richtig in Fahrt. Der Frühling naht!

Schritt für Schritt geht es nun in Richtung Frühling.
Badge Local
Schritt für Schritt geht es nun in Richtung Frühling. - Foto: © shutterstock
Wie Landesmeteorologe Dieter Peterlin gegenüber STOL erklärt, wird der Saharastaub, der derzeit in der Luft liegt, durch die milde Südwestströmung herangeführt.

Der Himmel und auch die Fernsicht sind deshalb bis Sonntag etwas getrübt. Dafür sind aber Sonnenauf- und untergänge durch die rötliche besonders schön.

Da in den nächsten Tagen kein Niederschlag zu erwarten ist, bleiben die Schwaden aus Wüstenstaub in der Atmosphäre, kommen also nicht bis zum Boden und hinterlassen somit weder Spuren auf Fenstern oder Windschutzscheiben, beruhigt Peterlin.

Abgesehen vom Gruß aus der Wüste ist es sowohl am Samstag als auch am Sonntag meist sonnig. Die Hochnebel in einigen Tälern verziehen sich recht schnell und es ist im ganzen Land wolkenlos. Die Temperaturen erreichen bis zu 12 Grad.

Ab Montag kommt das Hoch dann so richtig in Fahrt, es gibt ungetrübten Sonnenschein und die Temperaturen steigen. Und zwar verbreitet auf 15 Grad und mehr.

vs