Montag, 10. Oktober 2016

Erste Vorboten des Winters in Südtirol

Eben noch prallte die Sonne in sommerlichen Temperaturen auf Südtirol, schon folgt der kalte Griff des Winters: In einigen Orten Südtirols fielen in der Nacht auf Montag rund 30 Zentimeter Schnee.

Erster Schnee im Ultental, aufgenommen von der Wetterkamera in St. Gertraud am Montag um 7.14 Uhr.
Badge Local
Erster Schnee im Ultental, aufgenommen von der Wetterkamera in St. Gertraud am Montag um 7.14 Uhr.

"Das erste kräftige Lebenszeichen des Winters mitten im Herbst: Über Nacht hat es vor allem in der Ortergruppe und Texelgruppe geschneit", berichtet Landesmeteorologe Dieter Peterlin am Montagmorgen.

 So liegen derzeit auf den Rossbänken in Ulten 35 Zentimeter, am Stilfser Joch 30 Zentimeter, Pfelders Grünboden ebenfalls 30 Zentimeter. Die Schneefallgrenze sei dabei stellenweise bis auf 1200 Meter gesunken.

"Solche Wintereinbrüche noch vor Mitte Oktober sind aber nichts Ungewöhnliches und kommen alle paar Jahre vor. Das letzte Mal hat es um den 10. Oktober 2013 im Westen Südtirols sehr kräftig geschneit."

stol

stol